Damen Einzel – Und die Olympiasiegerin 2016 in Rio heißt?

Ding Ning, Einzel Olympiasiegerin 2016 in Rio
Ding Ning, Einzel Olympiasiegerin 2016 in Rio © Pierre-Yves Beaudouin / Wikimedia Commons by CC BY-SA 3.0

Ding Ning aus China gewinnt nach einem packenden Duell das Damenfinale gegen ihre Landsfrau Li Xiaoxia mit 4:3 und wird zum ersten Mal Olympiasiegerin im Einzel. 2012 in London hatte sie noch das Nachsehen. Damals weinte sie noch bitterlich vor Enttäuschung, nun vor Freude.

Nach dem Gewinn der Einzelweltmeisterschaft, dem World-Cup und den Olympischen Spielen, reiht sie sich nun in die Liste der Grand-Slam-Sieger ein. Somit hat sie alle wichtigen Turniere im Tischtennis gewonnen.

An Spannung war das Damenfinale nicht zu überbieten. Die Entscheidung über Sieg oder Niederlage fiel erst im letzten und entscheidenden Satz. Diesen gewann Ding Ning mit 11-7 und jubelte anschließend unter Tränen über den Triumph ihres Lebens.

Ob sie überhaupt für die Olympischen Spielen nominiert werden würde, war lange Zeit unklar. Es wurde spekuliert, dass Liu Shiwen, die aktuelle Nummer Eins der Welt in Rio starten würde. Da Shiwen in der Vergangenheit mehrfach Schwächen gegen ausländische Spielerinnen offenbarte und diese sogar Spiele verlor, bekam Ding Ning den begehrten Startplatz. Mit ihrem Sieg konnte sie das Vertrauen des Nationaltrainers Kong Linghui bestätigen, der selbst 2000 in Sydney Olympiasieger wurde.

Chinesisches Duo dominiert klar den Damen Wettbewerb

Bevor es überhaupt zu dem Finale zwischen den beiden Weltklassenspielerinnen kommen konnte, wurden die Halbfinalspiele ausgetragen. Li Xiaoxia schlug die Japanerin Ai Fukuhara klar mit 4:0 (+4, +3, +1 ,+1) und Ding Ning beendete den Olympiatraum von Kim Song I aus Nordkorea mit 4:1 (5,-9,6,3,9). Im Spiel um die Bronzemedaille setzte sich die nordkoreanische Abwehrspielerin gegen das japanische Wunderkind mit 4-1 (+7, +7, +5, -12, +5) durch, die sich somit mit Platz vier begnügen.

China bewies somit wieder eindrucksvoll seine Ausnahmestellung bei den Damen. Während den gesamten Olympischen Spielen von 1988 bis 2016 gingen somit alle acht Goldmedaillen sowie sechs Silbermedaillen im Damen Einzel an Chinesische Spielerinnen.

Ergebnis Damen Einzel Halbfinale

Ding, Ning – Kim, Song I 4-1 (+5, -9, +6, +3, +9)

Li, Xiaoxia – Fukuhara, Ai 4-0 (+4, ,+3 ,+1, +1)

Ergebnis Damen Einzel Spiel um Bronze

Kim, Song I – Fukuhara, Ai 4-1 (+7, +7, +5, -12, +5)

Ergebnis Damen Einzel Finale

Ding, Ning – Li, Xiaoxia 4-3 (+9, -5, +12, -9, -8, +7, +7)

Zu den Ergebnissen des 1. Turniertages
Zu den Ergebnissen des 2. Turniertages
Zu den Ergebnissen des 3. Turniertages
Zu den Ergebnissen der Viertelfinalspiele
Zu den Ergebnissen der Herren Finalspiele

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (2 Bewertung:5,00 out of 5)

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.