Olympia 2016: Ergebnisse Damen Mannschaft Achtelfinale

Ergebnis Olympia 2016 Rio Damen Team Achtelfinale

China 3 – 0 Brasilien

Gastgeber Brasilien traf im Achtelfinale auf die Auswahl Chinas. Das Spiel ging wie zuvor erwartet klar an China. Somit demonstrierten die Spielerinnen aus dem Reich der Mitte auch im Mannschaftswettbewerb, ihre Vormachtstellung. Zuvor sicherte sich Ding Ning vor ihrer Teamkollegin Li Xiaoxia den Titel im Einzelwettbewerb.

Liu Shiwen – Gui Lin 3-0 (+8, +5, +3)
Li Xiaoxia – Bruna Takahashi 3-0 (+8, +7, +1)
Ding Ning/Liu Shiwen – Gui Lin/Caroline Kumahara 3-0 (+1, +4, +4)

Nordkorea 3 – 0 Australien

Das nordkoreanische Team, rund um Bronzemedaillengewinnerin Kim Song I, beschlug die Australierinnen klar mit 3:0. Australien konnte insgesamt nur einen Satz gewinnen. Dieser Erfolg gelang dem Duo Melissa Tapper und Ziyu Zhang gegen Kim Song I und Ri Myong Sun.

Ri Mi Gyong – Lay Jian Fang 3-0 (+8, +6, +9)
Ri Myong Sun – Zhang Ziyu 3-0 (+4, +6, +3)
Kim Sing I/Ri Myong Sun – Melissa Tapper/Zhang Ziyu 3-1 (+3, -10, +3, +8)

Südkorea 3 – 2 Rumänien

Rumänien unterliegt Südkorea denkbar knapp mit 3:2. Die Entscheidung fiel im letzten Spiel zwischen der Koreanerin Hyowon Sun und der Rumänin Bernadette Szocs, welches Sun im fünften Satz mit 11:7 gewann.

Joen Jihee – Elizabeta Samara 3-0 (+6, +7, +7)
Suh Hyowon – Daniela Monteiro Dodean 0-3 (-6, -9, -9)
Joen Jihee/Yang Haeun – Daniela Monteiro Dodean/Bernadette Szocs 3-1 (+10, -9, +11, +8)
Yang Haeun – Elizabeta Samara 1-3 (-8, +7, -10, -9)
Suh Hyowon – Bernadette Szocs 2-3 (-11, +12, +10, -9, +7)

Ägypten 0 – 3 Singapur

Im Mannschaftwettbewerb hat sich Singapur (Weltmeister von 2010) eine Menge vorgenommen. Das Team, rund um Singapurs Spitzenspielerin Feng Tianwei, hat sich als Ziel mindestens die Bronzemedaille gesetzt. Die Auftaktpartie gewann Singapur klar mit 3.0 Spielen und 9-1 Sätzen gegen den Außenseiter aus Ägypten. Lediglich Feng Tianwei musste einen Satzverlust gegen Nadeen El-Dawlatly hinnehmen.

Dina Meshref – Yu Mengyu 0-3 (-3, -6, -6)
Nadeen El-Dawlatly – Feng Tianwei 1-3 (-4, +9, -5, -4)
Nadeen El-Dawlatly/Yousra Helmy – Zhou Yihan/Yu Mengyu 0-3 (+7, +6, +4)

Deutschland 3 – 0 USA

Die deutschen Damen präsentierten sich am Freitag, den 12.08.16 um 20:00 Uhr deutscher Zeit in herausragender Verfassung. Sie schlugen das Team der USA souverän mit 3:0. Han Ying und Shan Xiaona schlugen ihre Gegnerin in den Auftakteinzeln jeweils klar mit 3:0. Im anschließenden Doppel gestaltete sich die Partie enger. Petrissa Solja und Shan Xiaona sicherten den dritten Punkt für Deutschland nach einem 1-2 Satzrückstand mit 11-7 in Satz fünf.

Han Ying – Zheng Jiaqi 3-0 (+9, +10, +6)
Shan Xiaona – Lily Zhang 3-0 (+9, +4, +2)
Shan Xiaona/Petrissa Solja – Wu Yue/ Zheng Jiaqi 3-2 (+9, -12, -8, +10, +7)

Chinese Taipei 1 – 3 Hongkong

Im rein asiatischen Duell standen sich Taiwan und Hongkong gegenüber. Favorisiert waren die Spielerinnen aus Honkong die am Ende auch die Oberhand behielten. Nach verlorenem Auftakteinzel zwischen Cheng I-Ching (TPE)und Lee Ho Ching (HKG), gingen alle weiteren Spiele an die Favoritinnen aus Hongkong.

Cheng I-Ching – Lee Ho Ching 3-1 (-10, +9, +3, +10)
Huang Yi-Hua – Doo Hoi Kem 0-3 (-9, -7, -7)
Chen Szu-Yu/Huang Yi-Hua -Tie Yana/Lee Ho Ching 0-3 (-13, -9, -12)
Chen Szu-Yu – Doo Hoi Kem 0-3 (-8, -6, -8)

Niederlande 1 – 3 Österreich

Das Team aus Österreich ging als Außenseiter in das Spiel gegen die Niederlange, gewann am Ende jedoch verdient mit 3:1. Matchwinnerin war die sympatische Österreicherin Sofia Polcanova, die im Auftakteinzel gegen Abwehrspezialistin Lie Jie punktete, sowie Liu Jia mit zwei Punkten gegen Li Jiao und Britt Eerland.

Li Jie – Sofia Polcanova 2-3 (+9, -11, -5, -8, +5)
Li Jiao – Liu Jia 1-3 (-10, +5, +6, +7)
Britt Eerland/Li Jiao – Li Qiangbing/Sofia Polcanova 3-1 (+14, -9, -6, -9)
Britt Eerland – Liu Jia 2-3 (-4, -6, +7, +15, -10)

Polen 0 – 3 Japan

Die Japanische Auswahl traf in Rio auf die Mannschaft aus Polen. Im Einzel schrammte Japans Ai Fukuhara noch knapp an einer Medaille vorbei und möchte dies mit ihren Teamkolleginnen Mima Ito und Kasumi Ishikawa im Mannschaftswettbewerb besser machen. Der erste Grundstein dafür wurde durch einen ungefährdeten 3:0 Sieg gegen Polen gelegt.

Katarzyna Grzybowska-Franc – Kasumi Ishikawa 0-3 (-5, -7, -6)
Li Qian – Mima Ito 1-3 (-6, -6, +10, -2)
Natalie Partyka/Katarzyna Grzybowska-Franc – Ai Fukuhara/Mima Ito 1-3 (-5, +9, -2, -9)

Ergebnis Olympia 2016 Rio Damen Team Achtelfinale

Weitere Ergebnisse:

Herren Mannschaft Achtelfinale
Damen Einzel Finalspiele
Herren Einzel Finalspiele

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (1 Bewertung:5,00 out of 5)

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.