Wer sind die Favoriten bei den Damen?

Li Xiaoxia bei der Team Wm 2012
Wird Li Xiaoxia ihren Titel verteidigen können? ©TT-Olympia

Die Olympischen Spiele sind das Highlight für jede Tischtennisspielerin. Der Favoritenkreis ist fest in asiatischer Hand, aber auch die europäischen Damen, allen voran die Deutschen rund um Abwehrspezialisten Han Ying, sind nicht Chancenlos.

Wie bei den Herren gehören die chinesischen Damen zu den absoluten Favoriten auf den Titel im Mannschaftswettbewerb und im Einzel der Olympischen Spiele in Rio. Im Einzel starten Li Xiaoxia, (Titelverteidigerin Olympia 2012) und Ding Ning (aktuelle Weltmeisterin), die China auch bereits bei den letzten Olympischen Spielen 2012 in London vertreten haben. Damals setzte sich Li Xiaoxia in einem packenden Finale gegen Ding Ning durch. Ergänzt wird das Team im Mannschaftswettbewerb von Liu Shiwen (aktuelle Erstplatzierte der Weltrangliste).

Li Xiaoxia bei der Team Wm 2012
Viele sehen Li Xiaoxia bereits jetzt schon im Finale.

Die Mannschaften aus Japan, Südkorea und Singapur können sich ebenfalls Hoffnungen auf eine Medaille machen. Japan holte bereits 2012 in London die Silbermedaille mit der Mannschaft und Singapur hat mit Feng Tianwei (aktuelle Nummer 4 der WRL) eine absolute Topspielerin in ihren Reihen. Feng gewann 2012 Bronze im Einzel.

Deutschlands Medaillenchancen so groß wie noch nie.

Die deutsche Mannschaft stellt mit Hang Yin eine Top 10 Spielerin und mit Petrissa Solja eine junge motivierte Spielerin, die in den letzten Jahren mit einigen Siegen gegen Top10 Spielerinnen definitiv zum Geheimfavorit dieser Olympischen Spiele werden kann. Im Einzel sowie im Mannschaftswettbewerb könnten sich die deutschen Damen zum ersten Mal in der olympischen Tischtennisgeschichte mit einer Medaille beschenken.

Spannend wird die Frage sein, ob sich Spielerinnen aus Südamerika in das Rampenlicht spielen und topgesetzte Konkurrentinnen im Einzelwettbewerb ausschalten können. Immerhin finden die Olympischen Spiele in Brasilien vor heimischen Publikum statt und das ein Heimvorteil beflügeln kann, hat sich bereits des Öfteren gezeigt.

Neugierig geworden? Die Olympiasieger und Medailliengewinner der letzten Wettbewerbe findet ihr in der Rubrik TT-Olympiasieger.
Wer bei den Herren neben China zum engeren Favoritenkreis gehört, erfahrt ihr im Beitrag „Wer sind die Favoriten bei den Herren?“.

Jetzt seid Ihr gefragt. Schreibt uns in den Kommentaren, wer für euch zu den Favoriten gehört und wem ihr eine Medaille am meisten wünscht.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (6 Bewertung:5,00 out of 5)

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.