Tischtennis Olympia: Die ältesten Teilnehmer

Li Jiao - Älteste Spielerin der Olympischen Spiele in Rio. ©Rob Feber Fotografie Apeldoorn - Wikiportret
Li Jiao - Älteste Spielerin der Olympischen Spiele in Rio. © Rob Feber Fotografie Apeldoorn - Wikiportret [CC BY 3.0]

Die Olympischen Spiele in Rio haben mehr zu bieten als nur guten Tischtennissport. Wir blicken hinter die Kulissen. Heute mit den beiden ältesten Teilnehmern der Tischtennis-Wettbewerbe.

Ältester Spieler – He Zhi Wen

He Zhi Wen, Spanier mit chinesischer Abstammung, ist mit 54 Jahren der älteste Teilnehmer bei den Olympischen Spielen in Rio de Janeiro im Tischtenniswettbewerb. Geboren wurde er am 31.01.1962 in Huang Yan (China).  Seit Jahren besitzt er die spanische Staatsangehörigkeit und spielt auch für dessen Nationalmannschaft. Ältester Spieler war er bereits während der Olympischen Spiele 2004 in Athen und 2008 in Peking. Zusammen mit den Spielen 2012 in London und 2016 in Rio ist es seine vierte Teilnahme.

Sein erfolgreichstes Olympisches Turnier spielte er 2012 in London. Dort schaffte er den Sprung unter die letzten 32. In Athen und Peking schied er jeweils in der Runde der letzten 64 aus.

He Zhi Wen ist Linkshänder und bekannt für sein druckvolles Penholderspiel mit kurzen Noppen auf der Vorhand. Neben seiner aggressiven und tischnahen Spielart, bringen besonders seine extrem schnellen und gut platzierten Aufschläge so manchen Gegner zur Verzweiflung. Trotz seiner 54 Jahre befindet er sich noch auf Rang 76 der Weltrangliste. Seinen größten Erfolg feierte er während der Weltmeisterschaft 1985, bei der er im Doppel an der Seite von Fan Changmao die Bronzemedaille gewann.

Spielstil: Linkshänder, Penholder, Angriff, kurze Noppen

Sein erstes Spiel in Rio gewann er in der ersten Runde mit 4-2 (+6, -7, +7, -8, +9, +4) gegen den Amerikaner Yijun Feng. In der zweiten Runde trifft er auf Chen Chien-An aus Chinese Taipei.

Älteste Spielerin – Li Jiao

Die am 15.01.1973 in Qingdao (China) geborene Niederländerin Li Jiao ist mit 43 Jahren die älteste Tischtennisspielerin bei den Olympischen Tischtennis-Wettbewerben. Ihr Olympiaticket sicherte sie sich durch ihren Sieg bei den Europaspielen 2015 in Baku, bei denen auch Dimitrij Ovtcharov in der Herrenkonkurrenz triumphierte. Damit geht sie nach 2008 und 2012 zum dritten Mal bei den Olympischen Spielen an den Start. 2012 in London schied sie im Viertelfinale gegen die spätere Olympiasiegerin Li Xiaoxia aus.

Derzeit belegt sie Rang 31 der aktuellen Weltrangliste. Sie ist sechsfache Europameisterin (2008-2011 im Team, 2007 und 2011 im Einzel) und vierfache Europe-Top12 Gewinnerin (2007, 2008, 2010, 2011).

Spielstil: Linkshänder, Penholder, Angriff

Li Jiao steigt in der 2. Runde in die Wettbewerbe ein und wird dort gegen Suthasini Sawettabut aus Thailand spielen.

 

Neben den ältesten Sportlern dieser Olympischen Spiele, geben wir euch naürlich auch einen Überblick über die jüngsten Teilnehmer in Rio.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (4 Bewertung:5,00 out of 5)

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.